Saftfinder

Aronia

100% purer Bio-Direktsaft aus erster Pressung.
Flasche Cranberrysaft von Rabenhorst

Cranberry

100% purer Cranberry-Direktsaft aus nordamerikanischen Cranberrys
Flasche Goji Saft von Rabenhorst

Goji

Direktsaft mit 99,6% Fruchtgehalt
Flasche Granatapfelsaft von Rabenhorst

Granatapfel

100% purer Bio-Direktsaft aus erster Pressung
Flasche 100 % purer Haskap-Beere-Saft in Bio-Qualität von Rabenhorst

Haskap-Beere

100% purer Bio-Direktsaft aus handgepflückten Haskap-Beeren
Flasche Holundersaft von Rabenhorst

Holunder

100% purer Holunder-Direktsaft aus erster Pressung
Rabenhorst Cranberry-Mannose-Kombi

Mannose-Cranberry

Portionssticks für 8 Tage
Flasche Preiselbeersaft von Rabenhorst

Preiselbeere

100% purer Bio-Direktsaft aus erster Pressung
Flasche Sanddornsaft von Rabenhorst

Sanddorn

100% purer Bio-Direktsaft aus erster Pressung
Flasche Sauerkirschsaft von Rabenhorst

Sauerkirsche

100% purer Bio-Direktsaft aus erster Pressung.
Flasche Johannisbeersaft von Rabenhorst

Schwarze Johannisbeere

100% purer Bio-Direktsaft aus erster Pressung
Flasche Heidelbeersaft von Rabenhorst

Waldheidelbeere

100% purer Bio-Direktsaft aus erster Pressung

Wissenswertes rund um den Muttersaft

Was macht eigentlich einen Muttersaft so besonders und wie wird dieser hergestellt?
Erfahren Sie hier alles rund um den Muttersaft.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Muttersaft?

Ein Muttersaft ist ein purer Direktsaft. Das ist Saft aus der ersten Pressung, welchem nur sehr wenige Trubstoffe entfernt werden. Es gelten bestimmte Kriterien, die erfüllt sein müssen, damit ein Saft als purer Direktsaft bezeichnet werden darf. Ein purer Direktsaft ist demnach immer ein Saft, in dem sich ausschließlich die ursprünglichen, fruchteigenen Bestandteile der verarbeiteten Früchte wieder finden.

Was unterscheidet Muttersäfte von anderen Saftarten?

Saft ist nicht gleich Saft. In Deutschland wird die Bezeichnung von fruchthaltigen Getränken durch die Fruchtsaftverordnung streng geregelt. Muttersaft und Direktsaft haben 100% Fruchtgehalt. Bei Fruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat wird erst Konzentrat aus den Früchten hergestellt, indem man dem Saft sein fruchteigenes Wasser und Aroma entzieht. Diesem Konzentrat wird dann später wieder Wasser und Aroma hinzugefügt. So schmeckt der Fruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat konstant gleich.  Auch Fruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat hat einen Fruchtgehalt von 100%. Unser Fruchtnektar enthält je nach verwendeter Frucht ganz unterschiedliche Fruchtsaftgehalte. Die Details kannst du hier nachlesen.

Wie wird ein Muttersaft hergestellt?

Nach der Ernte wird die Rohware zu uns gebracht. Wir achten bei der Annahme darauf, dass die Beeren und Früchte vollreif und aromatisch sind. Wir verarbeiten nur Frischmarktware. Wenn die Rohware unseren hohen Qualitätsanspruch besteht, wird sie sortiert und zerkleinert. Das hilft beim anschließenden Pressen. Wir pressen die Früchte in unserer hauseigenen Kelterei nur einmal. So stellen wir unseren Premium-Direktsaft her. Nach dem Pressen werden die Säfte separiert, das heißt man trennt den Saft vom Trester. Als Trester bezeichnet man die nach dem Pressen verbleibenden Reste. Bei Rabenhorst werden dann durch Filtern Trubstoffe entfernt. Bei unseren Muttersäften werden nur wenige Trubstoffe entfernt. Danach pasteurisieren wir den Saft schonend, um ihn länger haltbar zu machen. Diese schonende Kurzzeiterhitzung stellt unsere Qualität sicher, damit die Säfte ihre natürliche Farbe und den natürlichen Geruch der Beeren und Früchte bewahren. Zuletzt werden die Säfte schonend in unsere braune Lichtschutzflasche abgefüllt.

Bei der Herstellung eines Muttersaftes ist eine Standardisierung des Geschmacks und Aromas nicht möglich. Gewisse Schwankungen in Geschmack und Aroma müssen in Kauf genommen werden, weil die verwendeten frischen Früchte auch leicht in Geschmack und Aroma schwanken und wir ihr natürliches Aroma in unseren Säften erhalten.

Was gibt es beim Verzehr der Muttersäfte zu beachten?

Weil wir nur wenige Trubstoffe entfernen, kann sich bei unseren Muttersäften ein Bodensatz bilden. Sie können den Saft dann einfach schütteln, damit sie sich wieder im Saft lösen. Den Geschmack oder die Qualität des Saftes beeinflusst es nicht. Es ist ein Zeichen dafür, dass viele natürliche Inhaltsstoffe der Früchte und Beeren erhalten wurden.

Was macht die Rabenhorst Muttersäfte so besonders?

Wir verwenden nur Früchte in Frischmarktqualität für unsere Säfte. Diese Früchte sind reif und aromatisch, wodurch auch unsere Säfte besonders aromatisch sind. Unsere Muttersäfte zeichnet der säuerliche, herbe Geschmack aus.