Saftfinder

Wer bewusst auf Alkohol verzichten möchte oder sich mehr Abwechslung in der persönlichen Trinkroutine wünscht, dem eröffnen alkoholfreie Cocktails aus Säften eine facettenreiche Genusswelt! Gerade in der heißen Jahreszeit sind Saft-Cocktails ohne Alkohol eine tolle Möglichkeit, sich etwas Besonderes zu gönnen! Wir verraten drei leckere Rezepte für einfache, alkoholfreie Cocktails mit Säften und geben Tipps, wie noch mehr sommerlicher Fruchtgenuss ins Glas kommt.

Fruchtsaft-Cocktails: Alkoholfrei, aber alles andere als langweilig

Drinks ohne Alkohol sind vor allem im Sommer beliebt – sie erfrischen ohne das „böse Erwachen“ am nächsten Morgen, überraschen mit einer farbenfrohen Optik und bieten viel geschmackliche Abwechslung.

Alkoholfreie Cocktails aus Säften sind dabei nicht nur für Partys oder feierliche Anlässe beliebt, sondern bereichern auch den Alltag: Beispielsweise schaffen sie beim sommerlichen Frühstück auf dem Balkon das perfekte Urlaubsfeeling zuhause! Freuen Sie sich auf fruchtige Geschmacksexplosionen, die nicht nur toll aussehen, sondern auch auf das Konto Ihres Flüssigkeitshaushalts einzahlen. Ihrer Kreativität sind beim Mixen keinerlei Grenzen gesetzt!

Und so zaubern Sie im Handumdrehen kreative, alkoholfreie Fruchtsaft-Cocktails:

  1. Geben Sie beim Mixen von Saft-Cocktails ohne Alkohol zunächst die gewünschte Menge Crushed Eis oder Eiswürfel ins Glas.
  2. Füllen Sie das Glas anschließend mit einem alkoholfreien Mischgetränk Ihrer Wahl auf. Mineralwasser, Soda, Tonic Water, Bitter Lemon oder Ginger-Ale sorgen für erfrischende Spritzigkeit. 
  3. Geben Sie nun den Saft beziehungsweise die Säfte Ihrer Wahl hinzu.
  4. Wer es gerne cremig mag, kann auch Sahne, Milch oder Pflanzenmilch zur Eis-Saft-Basis geben. Kokosmilch verleiht Saft-Cocktails ohne Alkohol beispielsweise eine exotische Note und verbindet sich gut mit Fruchtsäften.
  5. Toppings wie Früchte oder Kräuterblättern runden den alkoholfreien Drink-Genuss sowohl optisch als auch geschmacklich perfekt ab.

Drei Rezeptideen für einfache, alkoholfreie Cocktails mit Säften

Nicht nur an heißen Tagen sind alkoholfreie Saft-Cocktails eine tolle Alternative zu Drinks mit Promille. Mit unseren erfrischenden Kreationen können Sie beispielsweise bei der nächsten Garten- oder Grillparty punkten!

Rezept 1: Holunder-Gin-Tonic – erfrischend süß, schnell zubereitet

Bei uns kommt der Klassiker in alkoholfreier Variante ins Glas – und zwar mit fruchtiger Holundernote. Die Zubereitung ist denkbar einfach, das Ergebnis herrlich erfrischend!

Für zwei Gläser braucht es:

  • 50 ml Holundersaft
  • 10 ml Zitronensaft
  • 2-4 cl Gin (alkoholfrei)
  • 150 ml Tonic Water
  • 2-3 Blätter Minze zum Garnieren
  • Crushed Ice

Und so geht’s: 

Crushed Eis, jeweils die halbe Menge des Holunder- und Zitronensafts sowie des Gins auf die Gläser verteilen. Anschließend Tonic Water aufgießen und mit Minze garnieren.

Rezept 2: Heidelbeer-Cranberry-Mocktail – süßsauer & dekorativ


Aus Heidelbeer- und Cranberry-Saft entsteht durch Zugabe von Mineralwasser und Crushed Eis im Handumdrehen ein leckerer Fruchtsaft-Cocktail. Tipp: Ein dekorativer Zuckerrand gelingt, wenn man das Cocktailglas der vor dem Servieren kurz kopfüber in ein Schälchen mit Zitronensaft und anschließend in eine Untertasse mit etwas Rohrzucker taucht.

Zutaten für zwei Gläser:

  • 80 ml Heidelbeersaft
  • 40 ml Cranberrysaft
  • 2 EL Limettensaft
  • 150 ml Wasser (still oder spritzig)
  • 2 Basilikum Stängel
  • Crushed Ice
  • für den Zuckerrand: 2 TL brauner Rohrzucker, Zitronensaft

 

Und so geht’s:

Verzieren Sie beide Cocktailgläser mit einem Zuckerrand und teilen Sie das Crushed Ice gleichmäßig auf. Anschließend jeweils die Hälfte der Säfte in ein Glas geben und mit Mineralwasser aufgießen. Jedes Glas mit einem Stängel Basilikum garnieren und servieren.

Rezept 3: Wodka-Cranberry – Klassiker mit Twist

Bei diesem alkoholfreien Saft-Cocktail kommt anstelle von hochprozentigem Wodka die alkoholfreie Alternative ins Glas! 

Die Zutaten für zwei Gläser:

  • 150 ml Cranberrysaft
  • 40 ml Wodka (alkoholfrei)
  • 40 ml Orangen-Direktsaft
  • 10 ml Limettensaft
  • 1 EL Rohrzucker nach Belieben
  • Limetten und Rosmarinzweige zum Garnieren

Und so geht’s:

Verteilen Sie die Fruchtsäfte zusammen mit dem alkoholfreien Wodka auf beide Gläser. Wer mag, gibt noch einen halben Esslöffel Zucker pro Glas hinzu. Garnieren Sie den alkoholfreien Longdrink mit Limettenspalten oder -scheiben sowie je einem Zweig Rosmarin. Ein großer oder mehrere kleine Eiswürfel sorgen für noch mehr Erfrischung!

Tipps und Tricks für raffinierte, alkoholfreie Saft-Cocktails

Da das Auge bekanntlich auch ein Genießer ist, runden kleine Details, Deko-Ideen und Anregungen Ihre alkoholfreien Fruchtsaft-Cocktails perfekt ab:

  • Verwenden Sie hochwertige Zutaten – umso leckerer schmecken Ihre Saft-Cocktails ohne Alkohol.
  • Nutzen Sie schöne Gläser zum Servieren. Cocktailgläser setzen ebenso wie Smoothie- oder Limonadengläser dekorative Akzente.
  • Servieren Sie Ihre alkoholfreien Cocktails aus Säften mit nachhaltigen, wiederverwendbaren Strohhalmen aus Glas oder Metall. Recyclebare Papp-Strohhalme im farbenfrohen Design sind ebenfalls eine geeignete Alternative. 
  • Dekorieren Sie die Gläser, in denen Sie Ihre Saft-Cocktails ohne Alkohol servieren, mit geschnittenen Früchten, wie Melone, Kiwi, Ananas, Limette, Zitrone oder Orange.
  • Auch ganze Früchte und Beeren, die in den fertigen Cocktail gegeben oder auf den Glasrand aufgesteckt werden, sehen toll aus! Hier passen beispielsweise Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeer-Rispen oder Kirschenhenkel.
  • Kräuterzweige oder -blättcher verleihen alkoholfreien Cocktails aus Säften nicht nur ein besonderes Aroma, sondern auch eine dekorative Optik.
  • Auch die Zugabe von Sirup oder Fruchtpüree bringt Abwechslung in Saft-Cocktails ohne Alkohol. 
  • Mit wenig Aufwand lassen sich dekorative Eiswürfel selber machen: Etwa, indem Sie Kräuterblätter oder Früchte mit in die Eiswürfelform. Frieren Sie anstelle von Wasser auch Fruchtsaft ein, um noch mehr Geschmack in Ihre Kaltgetränke zu bringen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu alkoholfreien Cocktails

Welche Säfte eignen sich für alkoholfreie Cocktails?

Grundsätzlich kann jede Art von Fruchtsaft zur Zubereitung alkoholfreier Cocktails und Longdrinks verwendet werden – unsere Muttersäfte und Direktsäfte bringen besonders viel Geschmack ins Glas, da bei ihrer Herstellung auf künstliche Zusatzstoffe oder Aromen verzichtet wird.

Sind alkoholfreie Cocktails für Kinder geeignet?

Mocktails ohne Alkohol sind nicht nur bei ernährungsbewussten Erwachsenen beliebt – auch Kinder lieben farbenfroh-fruchtige alkoholfreie Saft-Cocktails. Sie eignen sich als Partygetränk, als Erfrischung nach dem Sport oder als Belohnung nach einem langen Schultag.

Welche Utensilien brauche ich, um alkoholfreie Cocktails zu mixen?

Um Saft-Cocktails ohne Alkohol zu mischen, benötigen Sie grundsätzlich kein besonderes Equipment. Die meisten Mocktails werden einfach nach dem Longdrink-Prinzip im Glas aufgegossen oder können in einem Messbecher gemixt werden.

Unsere Säfte

Flasche Holundersaft von Rabenhorst

Holunder

100% purer Holunder-Direktsaft aus erster Pressung
Flasche Heidelbeersaft von Rabenhorst

Waldheidelbeere

100% purer Waldheidelbeer-Direktsaft aus erster Pressung
Flasche Cranberrysaft von Rabenhorst

Cranberry

100% purer Cranberry-Direktsaft aus nordamerikanischen Cranberrys
Flasche Orangen-Direktsaft von Rabenhorst

Orange

Veganer Orangensaft mit natürlichem Vitamin C