Saftfinder

Herausragende Qualität seit über 120 Jahren

120 Jahre Saftkompetenz – Unser Qualitätsversprechen

Wie unsere Säfte ihre Premiumqualität und ihren einzigartigen und unverfälschten Geschmack erlangen? Seit über 100 Jahren verarbeiten wir unter strengsten Kriterien nur die besten Rohstoffe mit größter Sorgfalt zu einzigartigen Direktsäften und Nektaren. Unsere Qualität ist das Ergebnis Jahrzehnte langer Arbeit.

Informieren Sie sich hier über den Anbau unserer Rohstoffe, die strenge Qualitätssicherung, die schonende Verarbeitung und die schützende Verpackung der Rabenhorst Säfte.

Bei uns kommen nur die besten Früchte in die Flasche

Wir bei Rabenhorst verarbeiten nur die besten Rohstoffe zu unseren hochwertigen Säften – da können Sie sich sicher sein. Angefangen beim Anbau, bis hin zur Abfüllung in unserer hauseigenen Produktion, legen wir besonderen Wert auf höchste Qualität. Die Lieferanten unserer Rohstoffe suchen wir nach strengen Kriterien aus. Mit vielen unserer Anbauern pflegen wir eine langjährige persönliche Beziehung und die langfristigen Verträge ermöglichen es uns, die von uns gewünschte Rohware mit der entsprechenden Qualität einzukaufen.

Um die Premiumqualität unserer Rabenhorst Säfte zu gewährleisten, gehen unsere Richtlinien für den Einkauf der Rohstoffe weit über gesetzliche Regelungen hinaus. So liegt beispielsweise unser Grenzwert für Patulin im Apfelsaft bei 10 µg/kg . Gemäß Gesetz liegt der Höchstgehalt für Patulin in Fruchtsäften bei 50 µg/kg. Außerdem haben wir strengere interne Grenzwerte für die Verderbnisparameter Ethanol (Alkohol) und Milchsäure.

Wenn möglich beziehen wir die Rohstoffe aus biologischem Anbau. Wir haben eine Vielzahl biozertifizierter Säfte im Angebot.

Strenge und laufende Kontrollen

Interne Laborkontrollen

Bevor die Rohwaren verarbeitet werden, durchlaufen sie eine strenge Eingangskontrolle. Die Rohwaren werden auf fruchttypische Eigenschaften wie Reifegrad, Farbe, Geschmack und Aroma untersucht.

Zusätzlich erfolgen strenge Laboruntersuchungen, um unerwünschte Belastungen und Einträge ausschließen zu können. Hierfür verfügt Rabenhorst über ein modernes, eigenes Prüflabor und arbeitet mit namenhaften akkreditierten und zertifizierten Partnern zusammen.

Zertifizierung nach IFS-Standard

Der IFS Food Zertifizierungsstandard* ist ein international anerkannter Standard für die Auditierung von Herstellern und Verarbeitern von Lebensmitteln. Dabei liegt der Fokus dieses Standards auf den Prozessen, die die Sicherheit und Qualität der Produkte garantieren. Jedes Jahr lassen wir unsere gesamten Prozesse nach den Anforderungen des Standards überprüfen, um das IFS Zertifikat zu erhalten.

*International Featured Standard

Hätten Sie es gewusst?

Fruchtsäften darf gemäß Gesetz kein Zucker hinzugefügt werden. Im Saft ist ausschließlich der fruchteigene Zucker enthalten.

Die schonende Verarbeitung zu Direktsäften

Nach erfolgreicher Qualitätskontrolle erfolgt die schonende Verarbeitung der Rohware. Wir stellen ausschließlich Direktsäfte her und erhalten so die natürliche Struktur des direkt gepressten Saftes und seine wertvollen Inhaltsstoffe.

Bei der Herstellung unserer Säfte verwenden wir das Verfahren der Einmal-Pressung. Dieses Verfahren ist vor allem bei der Herstellung von Olivenöl bekannt. Produkte, die durch Einmal-Pressung hergestellt werden, genießen die höchste Qualitätsstufe. In unserem Fall bedeutet dies konkret, dass die Früchte nur ein einziges Mal gepresst werden und der daraus gewonnene Saft, schonend abgefüllt wird. Somit können wir garantieren, dass nur die besten Inhaltsstoffe in unsere Säfte kommen. Auf die Verdünnung mit Wasser und somit Verwendung von Fruchtsaftkonzentrat verzichten wir vollständig.

Erfahren Sie hier mehr zum Unterschied zwischen Direktsaft und Fruchtsaft aus Konzentrat.

Besonders schonende Abfüllung für den Erhalt der wertvollen Inhaltsstoffe

Der gepresste Direktsaft wird bei Rabenhorst auf besonders schonende Weise haltbar gemacht. Dazu bedienen wir uns eines speziellen Pasteurisierungsverfahrens, bei dem durch die Erhitzung bei möglichst geringen Temperaturen das Vergären des Saftes unterbunden wird. Die Hitzeeinwirkung auf und der Sauerstoffeingang in das Produkt werden bei der speziellen Fülltechnik so gering wie möglich gehalten. So bleiben Farbe, Geschmack und Geruch sowie weitere wertvolle Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten.

Hätten Sie es gewusst?

Da es sich bei einem Direktsaft aus Einmal-Pressung um ein reines Naturprodukt handelt, ist eine Standardisierung des Geschmackes nicht möglich. Diverse Faktoren wie die Witterung, klimatische Bedingungen führen dazu, dass die Rohware auch immer unterschiedlich ist. Natürlich achten wir bei Rabenhorst beim Einkauf der Rohware immer auf die bestmögliche Qualität.

Die schützende Verpackung

Um unseren Säften den bestmöglichen Schutz zu bieten, verwenden wir seit jeher die Braunglasflasche als Verpackung. Das Braunglas schützt unsere Säfte und Nahrungsergänzungsmittel sowie die enthaltenen Nährstoffe während des Transports und der Zeit im Verkaufsregal bestmöglich vor kritischem UV-Licht. Die hochwertigen Rabenhorst Säfte erreichen Sie also in genau der gleichen hohen Qualität, wie sie unsere Produktion verlassen.

An unserer charakteristischen Rabenhorst Braunglasflasche können Sie unsere Säfte gut im Regal erkennen und sich sicher sein, dass sie hier immer die richtige Wahl treffen.