Saftfinder

Holundersaft

100% purer Holunder-Direktsaft aus erster Pressung.

Direktsaft aus Holunderbeeren

Unser Holundersaft besteht aus sorgfältig ausgewählten schwarzen Holunderbeeren aus den besten Anbaugebieten und werden in unserer hauseigenen Kelterei zu einem aromatischen Saft erster Güte verarbeitet. Beim Entsaften werden die erlesenen Beeren nur einmal gepresst. So entsteht ein wirklich purer Direktsaft mit der ganzen Fülle seiner natürlichen Inhaltsstoffe.

Nährwerte und Zutaten unseres Holundersafts

vegan
Flasche Holundersaft von Rabenhorst Flasche Holundersaft von Rabenhorst
vegan
Nährwerte in 100ml
Brennwert: 126KJ (30kcal)
Fett: < 0,5g
davon gesättigte Fettsäuren: < 0,1g
Kohlenhydrate: 6,4g
davon Zucker: 6,4g
Ballaststoffe: < 0,5g
Eiweiß: < 0,5g
Salz: 0,03g

Zutaten:

Holundersaft

Produktgrößen:

330ml
700ml

 

Gemäß Gesetz ohne Zusatz von Zucker.
Fruchtsaft enthält von Natur aus fruchteigenen Zucker.

Erhältlich in folgenden Geschäften:

Hinweis und Tipps zum Verzehr unseres Holundersafts

Wir empfehlen eine Tagesportion à 150 ml. Je nach Belieben genießen Sie den Saft unverdünnt oder als Schorle. Außerdem können Sie unseren Saft auch zur Herstellung von Holunder-Gelee, fruchtigen Brotaufstrichen, leckeren Smoothies und Saucen verwenden. Die angebrochene Flasche sollten Sie stets verschlossen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 5 Tagen aufbrauchen.

Probieren Sie unseren Rabenhorst Holunder-Muttersaft in einer Granita mit Brombeere.

Wir empfehlen eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Das zeichnet die Holunderbeere aus

Der Schwarze Holunder (Botanischer Name: Sambucus nigra) ist ein bis 11 Meter hoher Strauch oder kleiner Baum mit starker Verzweigung und in Mitteleuropa heimisch. Einer Legende nach galt der Holunderstrauch früher als „Baum des Lebens und der Sippen“ und ihm wurden magische und beschützende Kräfte für Menschen und Tiere zugesprochen. Daher pflanzte man den Strauch auf jedem Bauernhof.

Häufig gestellte Fragen

Sind Holunderbeeren giftig?

Sowohl in den Blättern, der Rinde, in unreifen Beeren als auch in den Samen reifer Beeren ist Sambunigrin enthalten. Dies kann bei Mensch und Tier zu Unwohlsein, Erbrechen und weiteren Vergiftungserscheinungen führen. Durch Erhitzen zerfällt Sambunigrin und die Beeren verlieren ihre Giftigkeit. Dies ist bei der Verarbeitung zum Fruchtsaft bereits geschehen.

Welche Inhaltstoffe stecken im Holunder-Muttersaft von Rabenhorst?

In unserem Holunder Direktsaft stecken 100% Holunderbeeren, die nur einmal gepresst wurden. Da wir bei der Saftherstellung kaum Trubstoffe aus dem Saft entfernen, bleiben die von Natur aus vorkommenden sekundären Pflanzenstoffe der Holunderbeeren weitgehend enthalten. Zur größtmöglichen Schonung der sekundären Pflanzenstoffe, wird ein besonderes Fülltechnik-Verfahren verwendet. Dabei wird die Hitzeeinwirkung auf das Produkt und der Sauerstoffeintrag in das Produkt so gering wie möglich gehalten. So garantieren wir von Rabenhorst echten natürlichen Geschmack unserer Muttersäfte.

Woher kommt die dunkle Farbe der Beeren?

Verantwortlich für die Färbung der Holunderbeeren ist der violette Farbstoff Sambucyanin – ein Flavonoid, welches zu den sekundären Pflanzenstoffen gehört. Es befindet sich überwiegend in der Schale der Beeren. Aufgrund ihrer sehr intensiven Farbe, eigenen sich die Holunderbeeren sehr gut als natürlicher Farbstoff zum Färben von Kleidung.

Weitere Rabenhorst Produkte, die Sie interessieren könnten:

Flasche Zink-Saft von Rabenhorst

Schützen mit Zink

Mehrfruchtsaft mit Echinacea, Zink und Vitamin C für das Immunsystem und den Zellschutz
Flasche Heißer Rabe alkoholfrei von  Rabenhorst

Heisser Rabe

Unser klassisches Heißgetränk ohne Alkohol mit natürlichem Vitamin C