Die Rabenhorst Qualität

Es ist kein Geheimnis, wie unsere Rabenhorst Säfte ihre Premium-Qualität und ihren einzigartigen, unverfälschten Geschmack erlangen - es ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung. Bei Rabenhorst werden seit über 100 Jahren unter strengsten Kriterien nur die besten Rohstoffe mit größter Sorgfalt und mit jedem nur denkbaren Aufwand zu einzigartigen Direktsäften und Nektaren verarbeitet.

Alles Wissenswerte über den nachhaltigen Anbau, die strenge Qualitätssicherung, die schonende Verarbeitung und die schützende Verpackung der Rabenhorst Säfte finden Sie hier.

Nur die besten Früchte, nachhaltig angebaut

Nur die besten Rohstoffe werden zu Rabenhorst Säften verarbeitet, da können sie sich sicher sein. Wir legen besonderen Wert auf den Anbau und suchen unsere Lieferanten nach strengen Kriterien aus. Eine langjährige persönliche Beziehung zu unseren Anbauern und die langfristigen Verträge ermöglichen es uns, die von uns gewünschte qualitativ hochwertige Rohware einzukaufen.

Um die Premium-Qualität unserer Rabenhorst Säfte zu gewährleisten, gehen unsere Richtlinien für den Einkauf der Rohstoffe weit über gesetzliche Regelungen hinaus. Hierbei ist uns der möglichst nachhaltige Anbau der Rohstoffe wichtig, wo immer möglich beziehen wir diese aus biologischem Anbau. Zudem verwenden wir ausschließlich höchste Fruchtqualitäten, auch wenn diese natürlich ihren Preis haben.

Laufende, strenge Laborkontrollen

Bevor die Rohwaren zu Rabenhorst Säften verarbeitet werden, durchlaufen sie eine strenge Eingangskontrolle. Die handverlesenen Früchte werden auf fruchttypische Eigenschaften wie Reifegrad, Farbe, Geschmack und Aroma untersucht. Auch Fruchtzucker- und Säureanteile sowie Vitamingehalte werden genau bestimmt.

Zusätzlich erfolgen strenge Laboruntersuchungen, um ungewünschte Belastungen und Einträge ausschließen zu können. Hierfür verfügt Rabenhorst über ein modernes, eigenes Prüflabor und arbeitet mit namhaften Partnern zusammen.

Ausschließliche Verwendung von Direktsäften

Sobald die Früchte die Qualitätskontrolle erfolgreich passiert haben, erfolgt die schonende Verarbeitung der Rohware. Das wichtigste Merkmal bei der Herstellung der Rabenhorst Säfte ist, dass wir ohne Konzentrate arbeiten. Wir stellen ausschließlich Direktsäfte her und erhalten so die natürliche Struktur des direkt gepressten Saftes und seine wertvollen Inhaltsstoffe.

In unserer hauseigenen Kelterei wenden wir zudem die Rabenhorst Einmal-Pressung an. Sie kennen sicherlich die Extra Virgin Qualität von Ihrem Olivenöl-Einkauf. Diese höchste Qualitätsstufe bezeichnet Produkte, die besonders schonend in einer Einmal-Pressung hergestellt wurden. So ist es auch in der Rabenhorst Kelterei, wo wir die Früchte nur einmal pressen und somit nur die besten Inhaltsstoffe in unsere Säfte kommen.

Besonders schonende Abfüllung

Der gepresste Direktsaft wird wiederrum auf besonders schonende Weise haltbar gemacht. Dazu bedienen wir uns eines speziellen Pasteurisierungsverfahrens, bei dem durch die Erhitzung bei möglichst geringen Temperaturen (80-90°C) das Vergären des Saftes unterbunden wird. Die Hitzeeinwirkung auf und der Sauerstoffeingang in das Produkt werden bei der speziellen Fülltechnik so gering wie möglich gehalten. So bleiben Farbe, Geschmack und Geruch sowie die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe weitestgehend erhalten.

Schützende Verpackung

Rabenhorst bringt die Natur ins Glas. Das Verpackungsmaterial Glas verfügt über hervorragende Eigenschaften. Es schützt unsere Produkte vor Außeneinwirkungen wie zum Beispiel Licht, ohne dass Geruch oder Geschmack beeinträchtigt werden. So werden auch die Vitamine und Inhaltsstoffe optimal geschützt. Die hochwertigen Rabenhorst Säfte erreichen Sie also in genau der gleichen hohen Qualität wie sie unseren Hof verlassen.

An unserer charakteristischen Rabenhorst Braunglas-Flasche können Sie unsere Säfte direkt im Regal erkennen und können sich sicher sein, dass sie hier immer die richtige Wahl treffen.

Erfahren Sie mehr über die Rabenhorst Geschichte.