Holunder

Herkunft: Europa, Kleinasien

Botanik: Sambucus nigra - Der Schwarze Holunder ist ein bis 11 Meter hoher Strauch oder kleiner Baum mit starker Verzweigung

Anbaugebiete: Mitteleuropa

Ernte/Saison: September bis Oktober

Verarbeitung/Zubereitung: samt Rispen nur ganz kurz abbrausen, dann trocken tupfen und mit einer Gabel von den Rispen streifen

Besonderheiten: Sowohl in den Blättern, der Rinde, unreifen Beeren als auch in den Samen reifer Beeren ist Sambunigrin enthalten. Dies kann bei Menschen und Tieren zu Unwohlsein, Erbrechen und weiteren Vergiftuungserscheinungen führen. Durch Erhitzen zerfällt Sambunigrin und die Beeren verlieren ihre Giftigkeit. Dies ist bei der Verarbeitung zum Fruchtsaft bereits geschehen.